Impfungen

Wogegen können Sie sich impfen lassen?

Fernreisen boomen, unter anderem in Deutschland und insbesondere im Winter. Last-Minute-Reisen und All-Inclusive-Angebote machen es möglich, von unserem Winter zu tropischen Orten zu reisen zu Preisen wie nie zuvor. Aber dieser Genuss kann Gesundheitsgefahren in sich bergen, z.B. weil die Zeit zur optimalen Prophylaxe fehlt oder weil sich die Reisenden wegen einer zu kurzen Vorbereitungszeit nicht der Gesundheitsrisiken vor Ort bewusst sind. So kommt es, dass etliche Fernreisende nach der Rückkehr so krank sind, dass sie einen Arzt aufsuchen müssen (ca. 2% der Fernreisenden). Wissen Sie z.B., dass in den vergangenen Jahren die Zahl der importierten Malariafälle in Deutschland um 1000 lag, was zu über 20 Todesfällen führte.

Damit ein optimaler Impfplan eingehalten werden kann, sollten Sie möglichst bis sechs Wochen vor der Abreise einen Termin bei Ihrem Hausarzt einplanen, um noch rechtzeitig einen Impfschutz zu erhalten; ausserdem sind alle Impfstoffe verschreibungspflichtig.

Überprüfen Sie auch den üblichen Impfschutz Ihrer Kinder (Diphterie, Keuchhusten, Tetanus, Kinderlähmung etc.) auf Wirksamkeit und besprechen Sie mit einem Arzt oder Apotheker welche weitere Impfungen im speziellen Fall nötig sind (z.B. Hepatitis, Gelbfieber, Typhus, Cholera etc.). Nehmen Sie auch Ihre alten Impfausweise mit.

Ihr Hausarzt kann die üblichen Impfungen selber spritzen.

Gelbfieberimpfungen werden nur in Impfzentren und von einigen spezialisierten Ärzten ausgeführt. Da die Impfvorschriften sich ändern können und von Land zu Land verschieden sind, lassen Sie sich an kompetenter Stelle beraten. Zur Zeit wird nur die Gelbfieberimpfung von einzelnen Staaten obligatorisch verlangt. Die Impfung muss im gelben internationalen Impfausweis eingetragen, vom Impfarzt unterzeichnet und amtlich beglaubigt sein (runder Stempel).

Aktuelle Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

Weitere Empfehlungen finden Sie hier

Luftschiff-Apotheke

Lüderitzstrasse 44-46
68219 Mannheim

Telefon: 0621 – 89 53 18
Telefax: 0621 – 89 31 31

eMail

Öffnungszeiten

Wir haben heute am Mittwoch für Sie von 08.30 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr geöffnet.

Apothekennotdienst

Klicken Sie bitte hier um eine Notdienst-Apotheke zu finden

Besuchen Sie uns bei Facebook